Briefkopf

Einsatzmöglichkeiten von Implantaten

Einsatzmöglichkeiten für Implantate in Jülich Düren

EInsatzmöglichkeiten für Zahnimplantate

In welchen Situationen können Implantate zur Anwendung kommen?

Implantat bei Verlust eines einzelnen Zahnes

Ist ein einzelner Zahn verloren gegangen, kann die entstandene Lücke durch ein Implantat mit Aufbau geschlossen werden. Dabei wird kein gesunder Nachbarzahn als Brückenpfeiler benötigt und muss daher nicht abgeschliffen werden. Auch ästhetisch ist ein Implantat im Vergleich zur konventionellen Behandlung oft die bessere Lösung. Zumal moderne Keramiken die perfekte Nachbildung natürlicher Zähne ermöglichen.

Animationen:


Ein Einzelzahn-Implantat ist oft die ästhetisch perfektere Lösung. Hauptgrund für ein Implantat im Gegensatz zu einer konventionellen Brücke ist allerdings die Schonung der Nachbarzähne.


Implantate bei Verlust mehrerer Zähne

Auch kleinere und größere Lücken (Schaltlücken genannt) lassen sich durch Implantate schließen. Die Implantate dienen dann als Stützpfeiler für Ihren festsitzenden Zahnersatz. Als Alternative zu dieser festsitzenden
Brückenkonstruktion ist bei größeren Lücken auch eine Implantatgetragene, abnehmbare Prothese denkbar. Zum Beispiel, wenn der Aufbau Ihres Kieferknochens nicht überall möglich ist. Solch eine abnehmbare Brücke ist beim Kauen wesentlich stabiler als eine herkömmliche Prothese.
Die sogenannte Freiendsituation tritt ein, wenn Ihnen am Ende einer Zahnreihe mehrere Backenzähne fehlen. Hier ist das Implantat die beste und die einzige Lösung für einen festsitzenden Zahnersatz. Ohne Implantate ist nur eine herausnehmbare Teilprothese mit all ihren Nachteilen möglich. Es müssen dabei mechanische Halteelemente, wie z.B. Klammern angebracht werden, welche die Optik und den Tragekomfort beeinträchtigen.
Auch wenn Sie alle Zähne verloren haben, müssen Sie sich nicht mit der Voll-Prothese zufrieden geben. Denn selbst hier können wir Ihnen eine Implantatversorgung mit festsitzendem Zahnersatz anbieten. Viele Prothesenträger klagen über den schlechten Sitz ihres Zahnersatzes und schmerzhafte Druckstellen. Haftmittel oder Haftpolster lösen diese Probleme nicht dauerhaft und zufriedenstellend. Implantate können hier Abhilfe schaffen, abhängig von Ihren Voraussetzungen und Wünschen. Der Tragekomfort kann mit der Anzahl der Implantate erheblich gesteigert werden, bis hin zu festsitzendem Implantatgetragenen Zahnersatz.

Animationen:


Die Zahl der notwendigen Implantate hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • von der Anzahl der zu ersetzenden Zähne
  • den Gegebenheiten in Ihrem Kiefer
  • von der Art des gewünschten Zahnersatzes