Briefkopf

Vorgehensweise bei der Implantation / Wie muss ich mir eine Implantation vorstellen?


Zahnimplantate vom spezialisierten Zahnarzt in Jülich/ Kreis Düren – Von der Untersuchung bis zum fertigen Zahnersatz

Die Versorgung mit Implantaten gliedert sich im Allgemeinen in folgende Phasen:

1. Untersuchung / Röntgen/ 3D-Diagnostik
2. Planung/Vorbereitung/ Fertigung Bohrschablone
3. Beratung
4. Implantation/ Knochenaufbau
5. Einheilphase
6. Freilegung
7. Einsetzen des Zahnersatzes
8. Nachsorge/ regelm. professionelle Zahn- und Implantatreinigung und zahnärztliche Kontrolle

Ablauf einer Implantation

Eine zahnärztliche Implantation wird bei örtlicher Anästhesie ambulant durchgeführt und verläuft schmerzfrei. Bei mehreren Implantaten bevorzugt Dr. Dwornik die Behandlung in Sedierung/Dämmerschlaf oder Narkose. An der geplanten Stelle wird die Schleimhaut zur Seite gelegt und das Implantatbett stufenweise nach individuell festgelegter Länge und Durchmesser aufbereitet. Zur Vermeidung einer Überhitzung des Knochen wird die Präparation mit geringer Drehzahl des rotierenden Instrumentes und permanenter Kühlung mit physiologischer Kochsalzlösung ausgeführt.

Dann wird das Implantat eingeschraubt. Nach dem Einbringen wird das Zahnfleisch wieder vernäht. Bei guter Nachsorge (Kühle Umschläge, Medikamente) lassen sich Komplikationen (Schwellungen usw.) weitgehend verhindern. Nach zehn Tagen ist die Wundheilung normalerweise abgeschlossen. In der Regel schließt sich eine unbelastete Einheilphase, abhängig von der Knochenqualität, an. Diese beträgt durchschnittlich 2-3 Monate im Unterkiefer und 5-6 Monate im Oberkiefer, da die Knochendichte von Unter- und Oberkiefer unterschiedlich ist. Nur in Ausnahmefällen werden die Implantate sofort mit Kronen versorgt! Dies ist jedoch von der Knochenqualität, der Anzahl der gesetzten Implantate und dem geplanten Zahnersatz abhängig.

Ist die Einheilphase abgeschlossen, wird ein Implantataufbau in das Implantat eingefügt und der Zahnersatz/ die Zahnkrone aufzementiert.




Leider macht unseriöses Marketing auch vor der Zahnmedizin nicht halt. In werbenden Anzeigen und in bestimmten Medien ist immer häufiger die Rede von "Sofortversorgung" / "Zahnersatz in einer Stunde."; es soll der Eindruck erweckt werden, als könne jeder Patient unabhängig von seiner speziellen Situation sofort mit Implantaten und perfektem Zahnersatz versorgt werden. „Teeth in one hour!“ …
Geht das wirklich? Ja. Aber diese Möglichkeiten stellen eine absolute Ausnahme (ca. 5%) dar und können nur bei optimalen Bedingungen und auch dort nur unter erhöhtem Risiko realisiert werden. Wollen Sie dieses Risiko eingehen?
Wie lange halten die Implantate dann? Wie gut sieht der vorgefertigte Zahnersatz aus?

Biologische Einheilung braucht Zeit! Auch die exklusivste Privatklinik und das angeblich neueste Verfahren können den biologischen Einheilungsprozess nicht beschleunigen. Deshalb vertrauen wir in Ihrem Sinne auf langfristig sichere Versorgungs-Konzepte!


Dwornik & Classen Zahnärzte Implantate Vorgehensweise bei der Implantation - Dr-Dwornik-Call-to-Action