Briefkopf

Wie lange halten Implantate?

Wie lange halten Implantate?

Implantate haben eine extrem hohe Lebensdauer - Dank optimaler Pflege und regelmäßiger Kontrolle.

Eine Einheilrate von über 97% in unserer Praxis sowie die wissenschaftlichen Studien der letzten 25 Jahre sprechen ganz klar für eine Versorgung mit Implantaten. Nach erfolgreicher Einheilung sind nach 10 Jahren etwa 95% der Implantate noch in Funktion.
Wird ein Implantat nicht überlastet und durch korrekte Mundhygiene entzündungsfrei gehalten, ist die Lebensdauer eines Implantats nicht eingeschränkt! Die statistische Erfolgsquote liegt im Unterkiefer aufgrund der günstigeren Knochenqualität höher als im Oberkiefer.

Zum Vergleich: Herkömmliche Brücken haben eine Erfolgsquote von ca. 80% nach 10 Jahren, eine Einzelkrone von 75%. Wird versucht, Zähne mit Wurzelfüllungen zu retten, dann überleben im Durchschnitt nur ca. 50% die 10-Jahres-Spanne.

Die wichtigsten Faktoren für den Erfolg sind:

  • die Professionalität des Zahnarztes und seiner Behandlung
  • die Knochenbeschaffenheit des Kiefers
  • die professionelle Nachsorge
  • die persönlichen Mundpflege des Patienten


Etwa 95 Prozent aller Implantate sind nach zehn Jahren immer noch funktionsfähig.


Fazit: Implantate sind eine wertvolle Investition mit großem Nutzen für Sie. Bei richtiger Pflege können Sie ein Leben lang halten. Wissenschaftliche Untersuchungen belegen das. Sorgfältige Pflege ist jedoch unumgänglich, wenn Sie die vielen Vorzüge Ihrer neuen Zähne lange Zeit genießen möchten. In Zahnbelägen vermehren sich Bakterien und können zu Entzündungen führen. Solche Entzündungen stellen ein Risiko für den Halt Ihres Implantates dar. Zwingend notwendig ist daher die gründliche tägliche Pflege und die regelmäßige Professionelle Zahnreinigung (PZR) durch eine auf Implantate spezialisierte Dentalhygienikerin/ ZMF.